Neben unserem Angebot für die Kleinsten, gibt es auch für ältere Kinder die Möglichkeit, ihre Liebe zur Musik zu intensivieren. Musizieren trägt dazu bei, Eigenschaften wie Selbstständigkeit, Kreativität und vor allem Konzentrationsfähigkeit und Kooperationsfähigkeit zu fördern.

Akkordeonunterricht

Das Akkordeon ist ein sehr universelles Instrument, für jede Stilrichtung geeignet und sowohl als Soloinstrument als auch im Ensemble oder Orchester vielseitig einsetzbar. es ist für uns als Harmonika-Spielring natürlich das Herzstück unseres Orchesters und damit auch das Instrument, das am häufigsten vertreten ist. Akkordeon lernen bedeutet nicht, sich von nun an ausschließlich mit Volksmusik zu beschäftigen. Das Akkordeon ist ein spannendes Instrument, bei dem viele Klänge zu entdecken sind und mit dem man alle Stile interpretieren kann, wie unsere moderne und abwechslungsreiche Ausrichtung immer wieder zeigt. So haben unsere Auszubildenden im Jugendensemble auch Lieder von Mark Forster und “More than you know” von Axwell & Ingrosso im Programm. Alles ist möglich!

Musikalische Früherziehung

In der musikalischen Früherziehung treffen sich die Kinder einmal pro Woche für 45 Minuten. Im Vordergrund stehen natürlich Spiel und Spaß - mit dem Hintergrund, die Kinder an die Musik heranzuführen. Es werden Lieder gesungen, Instrumente kennengelernt, angeschaut und ausprobiert, (Tanz-) Bewegungen ausgeführt, Geräusche sowie Musik gehört bzw. erlebt und vieles mehr. Während die Kinder die Einheiten des Musikgartens mit einer Bezugsperson besuchen, nehmen sie an den Treffen der musikalischen Früherziehung schon alleine teil.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Anmeldung.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Silke Berndt unter Tel.