Rückblick: Dorfbrunnenfest in Spessart

Am 25. Mai waren wir erstmals zu Gast beim Musikverein “Frohsinn” in Spessart. Der “Wettergott” meinte es an diesem Tag sehr gut, sodass unser Publikum bei viel Sonnenschein und warmen Temperaturen eine Menge gute, unterhaltsame Musik genießen durfte:

Der Auftakt unseres Auftritts am Nachmittag bildete das Medley “Back to the Sixties”, in welchem die Evergreens “Venus”, “Proud Mary” und “Marmor, Stein und Eisen bricht” enthalten sind. Ins aktuelle Jahrtausend entführten wir die Zuhörer mit “All About That Bass” von Kevin Kadish und Meghan Trainor. Danach erinnerten wir an den US-amerikanischen Soul- und R&B-Sänger Marvin Gaye mit dem gleichnamigen Stück, das 2015 ebenfalls von Meghan Trainor veröffentlicht wurde.

“Udo Jürgens Hitmix” feierte daraufhin seine HSB-Premiere. Bei den Kultschlagern “Mitten im Leben”, “Ehrenwertes Haus”, “Aber bitte mit Sahne” und “Mit 66 Jahren” blieben die Hände, Beine und Lippen unserer Zuhörer nicht still. Schließlich nahmen wir alle Musikfreunde mit auf die Reise nach “New York, Rio, Tokyo”. Unseren Besuch in den fernen Ländern setzten wir mit den “Italo Pop-Hits 2″ fort: Stücke wie “Soli” oder auch “Volare” dürfen in diesem Medley natürlich nicht fehlen. Schwungvoll setzten wir unsere Musikrunde mit dem Samba “Children of Sanchez” fort. Natürlich präsentierten wir in Spessart auch unseren bekannten “Boney M. Hitmix”: Die Hits “Daddy Cool”, “Rivers Of Babylon”, “Sunny” und “Brown Girl In The Ring” fanden großen Anklang bei den Gästen.

Erstmals von uns zu hören war “Polska, Polska!” Der Komponist Jürgen Schmieder ließ sich bei einer Reise durch Polen zu diesem Titel inspirieren. Sein Rezept hierfür basiert auf den Musikstilen Polka und Ska. Wenn man außerdem als besondere Würze noch eingängige Melodiepassagen sowie einen schnellen, impulsiven Rhythmus dazugibt, entsteht dieser Ohrwurm, der in jedem pure Lebensfreude und positive Energie weckt. Nach “Everytime” konnten wir alle Gäste mit den besten Hits des Electronic Light Orchestra (ELO) begeistern: Hierzu zählen u.a. Klassiker wie “Confusion”, “Don’ t Bring Me Down”, “Hold On Tide” und “Rock’ n Roll Is King”. Nach mehr als 90 Minuten verabschiedeten wir uns mit dem Radiohit “Shut up and dance” von der Band “Walkt he moon” von Spessart und unseren zahlreichen Fans. Es war ein toller Auftritt in einem stimmungsvollen Ambiente in Spessart – und gerne kommen wir wieder.

Orchesterauftritt

Wir beenden unsere Mai-Tour am Donnerstag, 25.05.2017 mit einem Auftritt in Spessart. Beim Musikverein “Frohsinn” sind wir dieses Jahr erstmals zu Gast. Auf dem Rathausvorplatz können Sie uns ab 14 Uhr hören. Wenn Sie am Feiertag unterwegs sind, dann schauen Sie doch einfach in Spessart vorbei und lassen Sie sich bei guter Musik leckere Speisen und kühle Getränke schmecken.

Rückblick: Bockbierfest in Durmersheim

Am Sonntag, 21. Mai 2017 setzten wir in Durmersheim beim Bockbierfest unsere Mai-Tour fort:
Bei herrlichem Sonnenschein fanden viele Zuhörer den Weg zum Akkordeon Spielring Durmersheim und alle durften unser Sommerprogramm genießen: Zunächst gingen wir auf Reise zurück in die 1970er und 80er Jahre: Klassiker wie “Confusion”, “Don’ t Bring Me Down”, “Hold On Tide” und “Rock’ n Roll Is King” sind in dem Medley “ELO” (Electronic Light Orchestra) zusammengefasst. Mit dem anschließenden Lied “New York, Rio, Tokyo” blieben wir den 1980er Jahren nochmals treu, ehe wir ins aktuelle Jahrtausend zurückkehrten: “All About That Bass” von Kevin Kadish und Meghan Trainor lud unser Publikum zum Mitsingen, Summen und Mitklatschen ein.

Schwungvoll setzten wir unsere Musikrunde mit dem Samba “Children of Sanchez” fort. Natürlich durfte der bekannte “Boney M. Hitmix” nicht fehlen: Hits wie “Daddy Cool”, “Rivers Of Babylon”, “Sunny” und “Brown Girl In The Ring” fanden großen Anklang bei den Gästen. Danach erinnerten wie an den US-amerikanischen Soul- und R&B-Sänger Marvin Gaye mit dem gleichnamigen Stück, das 2015 von Meghan Trainor veröffentlicht wurde.
Nach “Rama Lama Ding Dong” gaben wir das Medley “Back to the Sixties” zum Besten: Wer erinnert sich hierbei nicht gerne an berühmte Schlager wie beispielsweise “Venus”, “Proud Mary” oder “Marmor, Stein und Eisen bricht”?

Nach rund einer Stunde beendeten wir unseren Auftritt mit dem Radiohit “Shut up and dance” von der Band “Walkt he moon”.
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Gästen aus Nah und Fern vielmals für die wieder einmal tolle und lautstarke Unterstützung bedanken.